Buchvorstellung – 50 Gründe gegen Trockenfutter

Seit einiger Zeit habe ich schon Kontakt zum Futtermann. Da fragt ihr euch, wer ist ‚der Futtermann‘ und was macht er?

Der Futtermann heißt eigentlich Dominik Panosch und schließt jetzt im April 2017 das Studium der Humanmedizin ab. Humanmedizin und Hundefutter? Wo passt das denn zusammen? Ganz einfach, Dominik hat sich schon immer für Hunde interessiert. Er hat außerdem den Lehrgang Ernährung beim Hund am Schulungszentrum für Tierverhaltenstherapie und Erziehungsberatung besucht und darf sich mittlerweile auch offiziell Ernährungsberater für Hunde nennen. In der Praxis hat er mitbekommen, dass sich viele Kunden nicht um die richtige Fütterung kümmern, da sie den Grund nicht verstanden haben, wieso man denn kein Trockenfutter füttern sollte. Wo kann man denn besser Gründe gegen Trockenfutter auflisten, als in einem Buch?

Wenn ihr mich schon länger verfolgt, wisst ihr, wie wichtig mir das Futter ist. Jazz wird von Welpe an gebarft, er kennt weder Trocken- noch Nassfutter. Und das würde ich jedes Mal wieder so machen. Mir gefällt es wahnsinnig gut, dass ich weiß, was genau im Futter drinnen ist. Und nachdem ich das eBook gelesen habe, bin ich auch ganz froh über meine Entscheidung.

Was ich total praktisch finde, ist die Legende von dem eBook. So weiß man gleich am Anfang, um welchen Grund es sich handelt. Einige Gründe gegen das Trockenfutter finde ich total erschreckend. Holz im Hundefutter? Nein, da hätte ich im Traum nicht dran gedacht. Danach hätte ich nicht einmal geschaut! Habt ihr also schon einmal das Wort „Lignozellulose“ auf der Deklaration des Futters gelesen? Tja, dann weißt du spätestens nach dem Lesen, dass sich das eigentlich nicht im Futter befinden sollte.

Dominik hat in seinem Buch alle 50 Gründe wunderbar verständlich und präzise erklärt. Da braucht man eigentlich nicht viel Ahnung von Hunden oder Hundefutter zu haben und bekommt trotzdem ein klares Bild. Trotz den 50 Gründen dagegen, wird das Trockenfutter nicht schlecht geredet.

Es werden individuelle Gespräche angeboten um die richtige Fütterung für deinen Hund zu finden. Falls dich also Interessiert warum bei so vielen Menschen die Alarmglocken klingeln, wenn sie Trockenfutter hören, ist das eBook was für dich! Auch, wenn du dich einfach nur so für die Fütterung interessierst. Ich habe wirklich einen Großteil der Punkte nicht gekannt, obwohl ich mich schon öfters mit der Hundenahrung auseinander gesetzt habe.
Das kostenlose eBook könnt ihr euch hier unter futtermann.at herunterladen. Außerdem ist der Futtermann auch auf Facebook und Instagram unterwegs!

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Buchvorstellung – 50 Gründe gegen Trockenfutter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s